Drucken

Ergebnisse der Kreismeisterschaften, sind unter der Rubrik, Ergebnisse einzusehen!

In Sachsen-Anhalt treten am 4. März 2022 neue Corona-Regelungen in Kraft. Das Landeskabinett hat dazu die 16. Eindämmungsverordnung beschlossen, mit der der zweite Öffnungsschritt der Bund-Länder-Runde vom Februar 2022 umgesetzt wird. Für den organisierten Sport im Bundesland beinhaltet die Verordnung wesentliche Lockerungen. Statt 2-G gilt für Training und Wettkämpfe in der Halle künftig wie für Wettkämpfe im Freien das 3-G-Zugangsmodell. Wichtig auch: die verpflichtende Kontaktnachverfolgung, also die Erfassung von Kontaktdaten in schriftlicher oder digitaler Form, entfällt generell.

Damit gelten für den Sport in Sachsen-Anhalt ab 4. März folgende Grundregeln:

Training im Freien: ohne Zugangsbeschränkungen möglich
Training in der Sporthalle: 3-G-Zugangsmodell
Wettkämpfe im Freien: 3-G-Zugangsmodell (inklusive Umkleidekabinen)
Wettkämpfe in der Halle: 3-G-Zugangsmodell

In den Schützenvereinen kann somit ab sofort auf offenen Schießständen wieder ohne Zugangsbeschränkung trainiert werden. Für Wettkämpfe und das Training in teilgedeckten oder geschlossenen Schießständen muss nur noch 3G, also geimpft, genesen oder getestet, erfüllt werden. Zu Beachten ist dabei die Höhstbelegung der Sportstätte, welche sich nach wie vor maßgeblich an der Abstandsregelung von 1,5 m richtet.

Achtung wichtiger Hinweis! 

Diese Homepage wird in den nächsten Monaten nicht mehr gepflegt!

Wir ziehen um auf NEU:     http://www.tsvblk.de/

Diese neue Homepage ist bereits aktiv und wird Stück für Stück aktualisiert.